Die Schroth-Therapie

 - benannt nach ihrer Begründerin Katharina Schroth – ist ein physiotherapeutisches Behandlungskonzept, welches für Wirbelsäulendeformitäten entwickelt wurde und daher sehr effektiv in der Skoliosetherapie eingesetzt werden kann.

Im Unterschied zu anderen Therapiekonzepten handelt es sich bei der Schroth Therapie um einen dreidimensionalen Ansatz, was die Grundlage des Behandlungserfolges darstellt: Eine dreidimensionale Veränderung der Wirbelsäule muss auch dreidimensional behandelt werden, um dem Krankheitsbild Rechnung zu tragen. Ziel der Schroth-Therapie ist es, die individuell größtmögliche Aufrichtung der Wirbelsäule zu erlangen, sowie ein weiteres Voranschreiten der Krümmung zu verhindern oder zu bremsen. Somit können auch mögliche weitere negative Erscheinungen wie Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und Organbelastungen verhindert oder reduziert werden.

Typisch für die Schroth-Therapie ist das Erlernen einer speziellen Atemform sowie der muskulären Korrektur der hervorstehenden Anteile des Rumpfes und des Beckens. Klassische Therapiematerialien sind: Reissäckchen, Sprossenwand, Spiegel, lange Holzstäbe, Hocker und Pezzi-Bälle.

In Deutschland besteht die Möglichkeit der so genannten „Stationären Intensivrehabilitation“ in speziellen Skoliose-Kliniken (Bad Sobernheim, Bad Salzungen). Wir empfehlen den mehrwöchigen Aufenthalt in einer dieser Einrichtungen.

Welche Anwendungsgebiete gibt es

Bei einer Fehlstellung der Wirbelsäule, einer Skoliose, ist die Therapie nach Schroth eine der wichtigsten Anwendungen, die wir unseren Patienten anbieten können. Wir behandeln auf der Grundlage der dreidimensionale Behandlungsmethode, die gezielt die Haltung der Wirbelsäule verbessert, den Schmerz reduziert und die Belüftung der Lunge verbessert. Hierzu gehört in erster Linie die sogenannte Drehwinkelatmung. Hinzukommen Haltungsübungen, bei denen der Thorax gehoben und die Wirbelsäule begradigt wird.

Selbst ist der Mensch: Heilung mit Hilfe der Schroth-Therapie

Wenn Sie in Potsdam die Therapie nach Schroth nutzen, erhalten Sie nicht nur kurzfristige Hilfe, sondern lernen etwas für ihr gesamtes Leben dazu. Für die Erfinderin dieser Behandlung ging es darum, den Menschen ein Stück weit von seinen Ärzten zu emanzipieren. Ohne medizinische Eingriffe und nur mit Hilfe von spezifischen physiotherapeutischen Übungen die selbständig zuhause durchgeführt werden , wird die Skoliose korrigiert bzw. einer Verschlechterung entgegengewirkt. Mit den Übungseinheiten lernen die Patienten, wie sie täglich besser mit ihren Problemen umgehen können und letztendlich aktiv die Therapie zuhause durchführen. Ihnen wird beigebracht, wie sich Bänder und Muskeln dehnen und somit auch Gelenkstellungen verändern lassen.

In Potsdam Therapie nach Schroth: Nehmen Sie Kontakt auf

Wenn Sie sich für die Übungen nach Schroth interessieren, nehmen Sie ganz einfach Kontakt zu uns auf. Die Physiotherapie Potsdam verfügt an verschiedenen Standorten über hochqualifizierte Therapeuten, die sich bestens in dem Fachgebiet nach Katharina Schroth auskennen. Kontaktieren können Sie uns telefonisch unter 0331-292373.
 

Physiotherapie Potsdam

Berliner Straße 124

14467 Potsdam

Tel.: 0331 2923-73

info@optimal-leben-ev.de


Optimal Leben

Wachtelwinkel 35

14542 Werder

Tel.: 03327 50793-82

info@optimal-leben-ev.de